Mountainbiker Meeting #1

Wenn sich begeisterte Mountainbiker treffen…
Dann könnte es etwas damit zu tun haben das man einfach nur zusammen gut Pizza essen geht. Oder aber weil man mit Leib und Seele für die Leidenschaft auf 2 Rädern unterwegs ist und etwas verändern möchte.

So war ich heute dabei als sich in Erfurt erstmals ein Stammtisch von Mountainbikern traf um darüber zu diskutieren „was war und was wird“ mit unserer Leidenschaft für Trails und die Fortbewegung auf zwei Rädern.
Just genau zur selben Zeit als sich zur Anhörung in Ilmenau im Rathaus andere Leute trafen um im speziellen über die Ilmenauer Thematik zu sprechen. Dort war die Nutzung des Lindenberg ein Thema, in den letzten Monaten immer wieder in der Presse durch diverse „schwarze“ Trails im Umfeld von Ilmenau.
Das Treffen in Erfurt hingegen ging über „Ilmenau“ hinaus, nicht weil man größer denkt, sondern weil man den ganzen Thüringer Wald im Blick hat. Und der Blick ist bereits wachsam, die Informationen aus Ilmenau, wie zum Beispiel zum gedachten „Lift“ auf den Lindenberg, der damit Downhill Freunde an den Start diverser Trails bringen könnte, waren bereits eine halbe Stunde später in der Erfurter Runde eingebracht.

Überhaupt war dieser erste Stammtisch sehr breit besucht, denn es befanden sich Vertreter aus diversen Ecken des Thüringer Waldes und aus verschiedenen Gewerken anwesend. Buch-Autoren, Trail Guides, Vertreter von MTB Sportvereinen, bikende Restaurant Inhaber und vor allem viele Leute die es einfach nur lieben in unserem grünen Herz auf 2 Rädern unterwegs zu sein.

Diskussionspunkte gab es viele, man hätte dies endlos in die Länge ziehen können. Wieder einmal war logisch auch das Thüringer Waldgesetz im Fokus dessen Änderung vor einiger Zeit immer wieder für Gesprächsstoff und Unsicherheit sorgt. Aber der Blick zurück wurde schnell begraben. Die Fragestellung allgemein: Was erwartet jeder persönlich vom Thüringer Wald als Mountainbike-Mekka. Denn das Potential haben längst viele erkannt. Aber das Potential erkennt niemand umfassend in der vollen Größe oder es wird unterschätzt. Mit Blicken in andere Regionen die erfolgreich Konzepte für den Mountainbike Sport umsetzen stellt man fest das es anderswo auch funktioniert. Und damit sind jetzt nicht Trails und Bikeparks in den Alpen gemeint!

Ohne über weitere Ziele und Pläne berichten zu wollen, die da gestern am wortwörtlich runden Tisch besprochen wurden, ein paar Gedanken von mir persönlich die ich mitgenommen habe.

  • Der Thüringer Wald und die Rennsteig Region sind im Blick sich auskennender MTB Liebhaber ein Mekka für diesen Sport, trotz aller Hinderungen durch Gesetze oder deutschen Verordnungswahn.
  • Die „Forst Highways“ sind nicht immer schön, aber bieten auch die Möglichkeit schnell mit dem MTB zwischen den Highlights am Rennsteig pendeln zu können.
  • Highlights gibt es am gesammten Rennsteig: Bikeparks, Trails, Unterkünfte, Aussichten, Abfahrten, Bergsprints. Niemand kennt überhaupt alle und im speziellen vom Rennsteig Radweg / MTB Weg findet man diese nicht und hat auch selten Hinweise dazu.
  • Während manch ein Bürgermeister vielleicht meint das keinerlei großes Potential im Mountainbiken herausspringt, so waren am Stammtisch genügend Vertreter anwesend die dieses Potential und dessen Wirkung schon genau an anderern Orten gesehen haben.
  • Wir haben hier auf unserer Seite alleine schon 15 Events gelistet die am Rennsteig in 2019 stattfinden. Enduro Rennen, MTB Marathons, Downhills und Abfahrten, Bergsprints. Es ist schon was los in unserem Thüringer Wald. Ist vielleicht eine bessere mediale Verbreitung notwendig um mehr Aufmerksamkeit zu erreichen?
  • Können organisierte Vereine helfen unseren Sport weiter voran zu bringen oder sind diese an manchen Stellen durch Gesetze, Auflagen und Versicherungen ehr behindert.
  • Braucht alles eine Genehmigung oder ist es manchmal nicht einfacher bestimmte Dinge einfach mal zu tun? Muss man Angst haben als Biker den falschen Weg im „Thüringenforst“ zu fahren?

Ich bin gespannt ob sich weiterentwickelt was an diesem Abend begonnen wurde und ob ich erneut davon berichten kann, ggf. mit weiteren Informationen. Wenn ihr eine Meinung dazu habt, und ich bin sicher wenn ihr das Mountainbiken am Rennsteig liebt dann habt ihr auch eine, dann hinerlasst eure Meinung! Gleich jetzt hier in unserer Community!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.